Das "Vlies der Götter"...- die Alpakawolle!

Zu den wertvollsten Naturfasern weltweit zählt ohne Zweifel die Apakafaser. Durch mikroskopisch kleine Lufttaschen hält Alpakawolle die Wärme fünfmal besser als Schafwolle. Zudem enthält Alpakawolle kein Lanolin und ist daher für Personen mit Wollallergie bestens geeignet.

Neben der Gesamtbewollung über den Körper (Coverage), der Kräuselung des Haares (Crimp), der Dichte (Anzahl der Faser/ cm²) und der Gleichförmigkeit ist die Feinheit ein sehr wichtiger Faktor innerhalb der Qualitätsbeurteilung eines Alpakavlieses. Je feiner ein Vlies, desto begehrter ist es und desto höher ist sein Preis. Die Feinheit ist ein objektiver Wert, der in Mikron (1 Mikron= 1 Tausendstel Millimeter) gemessen wird. Nachfolgend ist die Einteilung der Mikronwerte in Qualitätsstufen benannt:

 

  • Baby Royal: kleiner 20 Mikron,

  • Baby Alpaka: 20,1- 23 Mikron,

  • Superfine: 23,1- 26,9 Mikron,

  • Medium: 27- 30,9 Mikron,

  • Strong: 31- 35,9 Mikron und

  • Coarse: größer 36 Mikron.

 

Weiterhin ist noch das Handle (wie fühlt sich die Faser an), der Glanz und die Wachstumsrate (wie viel Faser wächst in einem definierten Zeitraum) zu bewerten.

Alpakawolle gibt es in verschiedenen Tönungen von weiß über beige zu allen Braun- und Rotbrauntönen bis hin zu Grauabstufungen und tiefschwarz. Insgesamt findet man 22 verschiedene Farben und man unterscheidet bis zu 60 Farbschattierungen. 

Termine:

Termin: 22.09.19

>>Ausgebucht!<<

 

Termin: 21.09.19

>>Noch Plätze frei!<<

Unser Deckhengst, OL Clark!

Hier finden Sie uns:

Oberhessen- Alpakas

36358 Herbstein

Kontakt:

Sascha Leister

 

+49 6643 918 783 oder

+49 173 340 64 57

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Mitglied der:


E-Mail